10 Thermoskannen im Test & Vergleich – Was sind die besten Modelle?

Kühlt dein Kaffee oder Tee auch immer zu schnell ab? In diesem Fall ist eine Thermoskanne die ideale Lösung für dich. Egal ob zu Hause oder unterwegs, von nun an gehören lauwarme Getränke der Vergangenheit an. Somit kannst du dein Heißgetränk auch noch Stunden später genießen.

Eine Thermoskanne kann aber noch weitaus mehr. Während die Kanne deine Getränke im Winter warm hält, bleiben sie im Sommer länger gekühlt. Einer passenden Erfrischung steht dann nichts mehr im Wege.

Damit du die passende Thermoskanne findest, haben wir einen Vergleich der besten Modelle erstellt. Zusätzlich findest du unten einen ausführlichen Kaufratgeber zum Thema Isolierkannen.

1. Emsa 514499

Emsa 514499 Isolierkanne, Edelstahl, 1,5 Liter, Quick Tip Verschluss, Soft Grip, schwarz

Zum Angebot

Die Thermoskanne 514499 von Emsa ist mit Abstand unser Testsieger. Alleine von Design ist sie schon ein echter Hingucker. Die leicht gebogene Form in Kombination mit der Hochglanz-Optik lässt die Isolierkanne im ganzen Zimmer strahlen.

Dieses Modell von Emsa besteht hauptsächlich aus poliertem Edelstahl, was die Kanne besonders robust macht. Der Griff, die Manschette und der Ausgießer sind aus hochwertigem Kunststoff gefertigt. Bei diesen Bauteilen kannst du grundsätzlich zwischen vier unterschiedlichen Farben wählen.

Genauer gesagt gibt es sie in schwarz, gelb, violett und pink zu kaufen. Am Griff gefällt uns vor allem der Überzug aus Gummi. Damit kann dir die Isolierkanne nicht aus der Hand rutschen. Der Boden der Thermoskanne setzt sich ebenfalls aus Kunststoff zusammen.

Im Inneren dieses Modells findest du einen Isolierkolben aus Edelstahl. Im Gegenteil zu Kannen mit Kolben aus Glas ist diese Variante wesentlich bruchsicherer. Außerdem ist der Edelstahl geschmacks- sowie geruchsneutral und behält das Aroma des Kaffees oder Tees besser.

Je nach Modell hat die Emsa eine Kapazität von 1 oder 1,5 Litern. Mit einem Gewicht von 670 g liegt die 1,5 Liter Variante auch nicht zu schwer in der Hand.

Emsa wirbt damit, dass ihre Thermoskanne mindestens 12 Stunden die Wärme speichert. In der Praxis funktioniert das problemlos. Du musst nach ein paar Stunden sogar aufpassen, dass du dir die Zunge am heißen Kaffee nicht verbrennst.

Gleichzeitig soll dieses Modell dein Getränk bis zu 24 Stunden lang kühl halten. Auch mit diesem Ergebnis waren wir zufrieden. Generell hat die Emsa 514499 mit 4,5 cm eine großzügige Einfüllöffnung. Hier passt auch ein Tee-Ei ohne Probleme in die Kanne.

Ein weiterer Pluspunkt ist die einfache Handhabung dieses Modells. Praktisch ist z. B. der Quick Tip Verschluss, mit dem du die Isolierkanne mit nur einer Hand bedienen kannst. Der Ausgießer funktioniert ebenfalls einwandfrei. Er tropft nicht, sodass du das Getränk portionsgenau einschenken kannst.

Wie nahezu alle Thermoskannen ist dieses Modell nicht spülmaschinenfest. Trotzdem ist die Reinigung relativ schnell erledigt, weil sich Kanne und Deckel leicht trennen lassen. Dann nur noch trocknen lassen und die Kanne sieht wieder aus wie neu.

Der einzige Kritikpunkt ist, dass Fingerabdrücke auf der glänzenden Oberfläche stark zum Vorschein kommen. Hier musst du bei Bedarf einmal kurz nachpolieren.

Unterm Strich begeistert die Emsa 514499 fast jeden Küchenprofi. Das Modell überzeugt uns sowohl in Sachen Funktionalität als auch mit seinem eleganten Design. Der Preis von Rund 20 Euro aus unserer Sicht sehr fair.

2. Stelton EM77

Stelton Isolierkanne EM77, soft schwarz

Zum Angebot

Das Modell EM77 von Stelton ist der absolute Klassiker unter den Isolierkannen. Wie die Bezeichnung vermuten lässt, ist diese Thermoskanne bereits seit 1977 auf dem Markt. Von außen überzeugt sie mit einem zeitlosen Design. Bis heute hat sich an der Optik nicht viel verändert.

Im Grunde genommen ist die Kanne wie ein Zylinder aufgebaut. Wie du siehst, hat die Stelton EM77 einen halbrunden Griff an der Seite. Dieser ergonomische Griff erleichtert dir das Einschenken des Getränks. Der Deckel mit der Ausgießer ist ebenfalls sehr schick.

Mit Blick auf das Gehäuse kannst du dich zwischen einer Vielzahl an Farben entscheiden. Insgesamt stehen dir mehr als 20 verschiedene Farben zur Verfügung. Neben den Grundfarben wie schwarz und weiß bekommst du die EM77 auch in ausgefallenen Farbtönen wie z. B. hellgrün.

In der Regel besteht das Gehäuse aus Kunststoff, welches meist eine glänzende Oberfläche besitzt. Bei einigen Farben kannst du dich auch für eine matte Optik entscheiden.

Als Alternative bietet Stelton seine EM77 noch mit einem Gehäuse aus Edelstahl an. Wenn du auf der Suche nach einer besonders haltbaren Kanne bist, dann ist diese Variante die richtige für dich.

Prinzipiell sind dir beim Design kaum Grenzen gesetzt. Je nach Bedarf bekommst du die EM77 mit einem Fassungsvermögen von 500 ml oder 1 Liter. Von den Maßen ist das 1 Liter Modell ca. 30 cm hoch und 10 cm breit.

Das Gewicht fällt je nach Material unterschiedlich aus. Beispielsweise bringt das Modell aus Metall ganze 1,2 kg auf die Waage.

Im Inneren der Thermoskanne befindet sich der Isolierbehälter aus Glas. Ein großer Pluspunkt ist, dass du ihn komplett herausnehmen kannst. Sie aber vorsichtig, weil der Kolben sehr zerbrechlich ist.

Um ihn herausnehmen zu können, musst du zuerst den Deckel abnehmen. Dazu drückst du einfach die beiden runden Knöpfe am Gehäuse und schon springt die Abdeckung heraus. Nun kannst du die Isolierkanne Stück für Stück auseinanderbauen.

Diese modulare Bauweise ist vor allem für die Reinigung von Vorteil. Trotzdem solltest du die Teile händisch sauber machen anstatt sie in die Spülmaschine zu geben.

Besonders hat uns gefallen, dass die Stelton EM77 mit zwei Deckeln geliefert wird. Zum einen ist das ein Schraubverschluss, der die Kanne auslaufsicher verschließt. Dieser Deckel ist ideal für den nächsten Ausflug geeignet.

Zum anderen verfügt die Kanne über einen Kippverschluss, der sich automatisch öffnet und schließt. Demnach musst du die Kanne nicht jedes Mal neu aufschrauben, wenn du ein Getränk einschenken möchtest. In diesem Fall ist der Verschluss perfekt für den Hausgebrauch.

Unterm Strich waren wir von der Isolierleistung der EM77 überzeugt. Positiv finden wir, dass Stelton bei der Herstellung komplett auf BPA und andere Phthalate verzichtet. Für jeden Designliebhaber ist diese Kanne ein Must-have.

Das Ganze hat natürlich seinen Preis. Mit mindestens 50 Euro sind die Modelle von Stelton im oberen Segment angesetzt.

3. Alfi Gusto

Alfi Isolierkanne Gusto, Edelstahl Space Grey 1,0 l, zerlegbarer Verschluss, 12 Stunden heiß, 24 Stunden kalt

Zum Angebot

Die Alfi Gusto hat es auf dem dritten Platz unserer Bestenliste geschafft. Ihr schlichtes und gleichzeitig modernes Design macht die Kanne perfekt für jeden Anlass. Egal ob beim gemütlicher Abend oder bei der nächste Geburtstagsfeier, die Gusto lässt dich nicht im Stich.

Grundsätzlich ist das Gehäuse der Gusto aus Edelstahl gefertigt. Dabei ist er mit einem widerstandsfähigen Lack in deiner Wunschfarbe beschichtet. Genauso wie bei der Stelton EM77 stehen dir hier mehr als ein Dutzend Farben zur Auswahl. Die Oberfläche kann sowohl matt als auch glänzend sein.

Bevorzugst du hingegen ein Gehäuse aus purem Edelstahl, wirst du ebenfalls nicht enttäuscht. Die Gusto gibt es in poliertem sowie in mattiertem Stahl zu kaufen. Insgesamt findet in der Standardvariante bis zu 1 Liter Flüssigkeit Platz.

Mit einer Höhe von 26 cm und einem Durchmesser von 14 cm, zählt sie zu den kompakten Modellen. Dabei liegt ihr Gewicht mit 850 g im Durchschnitt. Für besonders durstige Personen ist diese Isolierkanne noch mit einer Füllmenge von 1,5 Litern erhältlich.

Neben dem bunten Gehäuse sticht der silber glänzende Deckel mit dem Griff direkt ins Auge. Im ersten Moment dachten wir, dass beide Teile auch aus Edelstahl bestehen. Tatsächlich kommt jedoch verchromter Kunststoff zum Einsatz. Das finden wir etwas schade. Dennoch liegt die Kanne gut in der Hand.

Beim Ausschenken unseres Tees kam es jedoch zu einer kleinen Herausforderung. Da der Ausgießer relativ breit ist, floss etwas zu viel Tee aus der Kanne. Um ein richtiges Gefühl für die Dosierung zu entwickeln, ist erstmal ein wenig Übung angesagt.

Ansonsten erfüllte der Deckel seinen Zweck nach unseren Erwartungen. Mit dem Quick Tip Verschluss benötigst du lediglich eine Hand, um dein Getränk in ein Glas einzufüllen. Weiterhin lässt sich der Deckel in wenigen Sekunden abschrauben und zerlegen. Damit sparst du viel Zeit bei der Reinigung.

Um die Kanne nicht zu beschädigen, solltest du die Spülmaschine grundsätzlich meiden. Vor allem solltest du auf den empfindlichen Glaskolben aufpassen, wenn du die Thermoskanne sauber machst.

Wie auch der Testsieger hält die Isolierkanne von Alfi deine Getränke einen halben Tag lang warm. Kaltgetränke werden bis zu 24 Stunden gekühlt. In unserem Test konnten wir diese Funktion bestätigen.

Unser Tee schmeckte sogar nach vielen Stunden noch sehr aromatisch, der Glaskolben war damit vollkommen geschmacksneutral. Gut finden wir, dass die Thermoskanne zudem BPA-frei ist.

Zusammengefasst ist die Gusto also ein ziemlich gelungenes Modell. Die wertige Verarbeitung macht diese Isolierkanne zu einem langlebigen Produkt. Unserer Meinung nach stimmt hier das Verhältnis aus Preis und Leistung. Preislich befindet sich die Gusto mit rund 35 Euro im Mittelfeld.

4. Emsa Eleganza

Emsa Eleganza Isolierkanne 502664 | 1,3 L Fassungsvermögen | 12h heiß, 24h kalt | Edelstahl

Zum Angebot

Ein weiteres Schmuckstück aus dem Hause Emsa ist das Modell Eleganza. Wie der Name schon sagt, hat diese Thermoskanne ein sehr ansprechendes Design. Die Eleganza ähnelt dem Testsieger ein wenig, ist aber von der Form aber noch schlanker. Mit ihrer fast schon luxuriösen Optik ist sie besonders für festliche Anlässe geeignet.

Der hochwertige Eindruck spiegelt sich auch im Material wieder. Bei der Herstellung setzt Emsa fast ausschließlich auf Edelstahl. Dabei wird jedes Modell auf Hochglanz poliert. Einzig und allein befindet sich an der Innenseite des Deckels etwas Kunststoff. Von außen ist er jedoch nicht zu sehen.

Durch das Material hat die Eleganza eine entsprechende silberne Farbe. Schade ist nur, dass Emsa keine anderen Farbvariationen anbietet. Dafür bekommst du die Kanne in vier verschiedenen Größen. Sie hat ein Fassungsvermögen von entweder 300 ml, 600 ml, 1 Liter oder 1,3 Litern.

Genauso wie der Spitzenreiter hat die Eleganza eine Isolierleistung von 24 Stunden für Kaltgetränke und 12 Stunden für Heißgetränke. Davon konnte uns die Kanne im Test auch überzeugen. Der spezielle Kolben aus Edelstahl sorgt zudem für langanhaltendes Aroma.

Zweifelsohne ist das Modell inklusive des Metallkolbens bruchfest. Hier kann kaum etwas kaputt gehen.

Im Gegensatz dazu fanden wir den Griff der Eleganza problematisch. Nachdem wir unseren Kaffee in die Kanne gegeben haben, wurde der Henkel immer wärmer. Zwar haben wir uns nicht verbrannt, trotzdem ist es für eine Thermoskanne etwas ungewöhnlich.

Des Weiteren solltest du beachten, dass der Deckel nicht komplett dicht ist. In diesem Fall kommt nämlich ein Hebelverschluss zum Einsatz. Dabei liegt der Deckel nur auf der Kanne und wird durch einen Magneten fixiert.

Zwar kannst du den Verschluss mit nur einer Hand öffnen, allerdings springt er manchmal ruckartig nach hinten. Demnach erfordert das Öffnen etwas Feingefühl. Diese Isolierkanne ist für den Hausgebrauch bestens geeignet, für den nächsten Ausflug sind andere Modelle besser.

Mit Blick auf die Reinigung nimmt dir die Eleganza einiges an Arbeit ab. Genauer gesagt kannst du sie ohne Bedenken in deiner Spülmaschine waschen. Im Vergleich ist die Eleganza eine der wenigen Kannen, die wirklich spülmaschinenfest sind.

Alles in allem handelt es sich hier um ein top Modell mit kleinen Mängeln. Wenn du auf bestimmte Funktionen verzichten kannst, dann solltest du dir die Eleganza auf jeden Fall anschauen. Bei einem Preis von ca. 35 Euro kannst du nicht viel falsch machen.

5. Thermos THV

THERMOS Thermoskanne THV, Edelstahl mattiert 1,5 l, 12 Stunden heiß, 24 Stunden kalt, BPA-Frei

Zum Angebot

Was wäre wohl aus der Thermoskanne ohne die Marke Thermos geworden? Das Modell THV hat es ebenfalls in unsere Top 10 geschafft. Von der Optik ist diese Thermoskanne relativ einfach gehalten. Ähnlich wie bei der Isolierkanne von Stelton geht die Form in Richtung eines Zylinders.

Für die Produktion der THV verwendet Thermos Edelstahl als Grundmaterial. In diesem Fall ist das Modell nur mit mattierter Oberfläche erhältlich. Ansonsten stehen dir keine weiteren Farben zur Auswahl. Schade finden wir auch, dass der Deckel aus Kunststoff besteht. Das hätte der Hersteller aus unserer Sicht anders lösen können.

Dennoch bietet dir die THV eine Reihe an Vorteilen. Zunächst bekommst du die Thermoskanne in 3 verschiedenen Größen. Je nach Wahl kann das ein Modell mit einem Volumen von 1 Liter, 1,5 Litern oder sogar 2 Litern sein.

Zudem ist diese Isolierkanne eines der leichtesten Modelle in unserem Test. Beispielsweise wiegt das 1,5 Liter Modell lediglich 600 g. Allgemein verfügt die Kanne über einen Einsatz aus Edelstahl, der deine Getränke 12 Stunden kalt bzw. 24 Stunden warm halten soll.

Im Vergleich zu den anderen Testkandidaten wurde unser frisch gebrühter Tee jedoch schneller kühl. Mit viel Mühe kommt die Isolierkanne zwar auf diese Werte, mehr ist aber nicht drin. Wenn du deine Kanne frühzeitig leerst, dann ist das wahrscheinlich kein Problem für dich.

Im Test machte das Modell von Thermos einen robusten Eindruck. Vor allem kann die Kanne nicht zerbrechen, weil der Kolben aus Edelstahl ist. Generell ist die Öffnung der Isolierkanne mit einem Durchmesser von 8 cm relativ groß. Praktisch passt dort jedes Tee-Ei hinein.

Um an das Innere der Flasche zu gelangen, musst du erstmal den Deckel aufschrauben. Hier brauchst du ein wenig Geduld, weil das Gewinde ziemlich lang ist. Um nicht jedes Mal beim Einschenken den Deckel zu öffnen, kannst du die Taste am Verschluss betätigen.

Zum Einschenken musst du jetzt nur noch die Kanne neigen. Dabei ermöglicht dir der spitze Ausgießer eine genaue Dosierung.

Unterm Strich bietet dir Thermos mit seinem Modell THV eine zuverlässige Kanne. Bis auf den Deckel gefällt uns die Handhabung dieser Isolierkanne. Da es sich um ein bekanntes Markenprodukt handelt, musst du hier tiefer in die Tasche greifen. Mit mindestens 40 Euro solltest du für die Thermoskanne rechnen.

6. Emsa Samba

Emsa Samba Isolierkanne (1 Liter, Quick Press Verschluss, 12h heiß, 24h kalt)

Zum Angebot

Mit dem Modell Samba hat Emsa einen unangefochtenen Bestseller auf den Markt gebracht. Keine andere Kanne steht öfter auf unseren Küchentischen. Die Samba ist vom Design eher schlicht gehalten. Sie hat ein vergleichsweise rundes Gehäuse mit einem großen Griff an der Seite.

Prinzipiell ist die Emsa Samba eine Isolierkanne aus leicht transparentem Kunststoff. Somit siehst du auf den ersten Blick, wie viel Flüssigkeit sich in der Kanne befindet. In Sachen Farben kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Von dunkelblau bis kanariengelb ist für jeden Geschmack etwas dabei.

In der Regel ist das Gehäuse matt, damit Fingerabdrücke weniger zur Geltung kommen. Leider ist die Samba nur in einer Größe erhältlich. Die Füllmenge von 1 Liter reicht dir für etwa 8 Tassen Kaffee oder Tee.

Dafür ist die Samba unter den übrigen Mitbewerbern in unserem Test die leichteste Isolierkanne. Sie bringt gerade einmal 580 g auf die Waage.

Generell setzt Emsa bei der Herstellung ihrer Thermoskannen auf ein BPA-freies Material. Der Isolierbehälter besteht hingegen aus Glas. Auch hier gibt Emsa an, dass die Kanne jedes Getränk entweder 12 Stunden lang kühlt oder 24 Stunden lang warm hält.

Folglich haben wir das Modell auf die Probe gestellt und selbst einmal nachgeschaut. Letztlich hat das Ergebnis unsere Erwartungen erfüllt. Die Isolierung funktionierte während des Tests einwandfrei.

Vor allem hat uns der Verschluss der Samba interessiert. Genau genommen handelt es sich um einen Schraubverschluss mit einem Druckknopf im Deckel. Möchtest du nun dein Getränk aus der Kanne fließen lassen, drückst du vorher einmal auf den Knopf. Dann öffnet sich das Ventil.

Sobald du fertig bist, solltest den Verschluss wieder aktivieren, damit die Kanne ihre Temperatur und das Aroma im Inneren beibehält. Betätige ein zweites Mal den Knopf, um die Thermoskanne luftdicht zu verschließen. Dieser Verschluss macht die Samba vollständig auslaufsicher.

Dennoch hat der Deckel einen kleinen Schwachpunkt. Er ist nicht leicht zu reinigen, da sich schnell Wasser im Inneren des Deckels ansammeln kann.

Zumindest kannst du das Gehäuse und den Glaskolben leichter sauber machen. Beachte aber, dass die Einzelteile der Samba nicht für den Waschgang im Geschirrspüler geeignet sind. Hier musst du selbst Hand anlegen.

In Summe ist die Isolierkanne Samba von Emsa ein echter Allrounder. Mit der Vielfalt an Farben passt dieses Modell in praktisch jede Küche. Berücksichtige, dass du an einigen Stellen ein paar Abstriche machen musst.

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist diese Kanne jedoch sehr zu empfehlen. Sie ist mit 10 Euro eine der günstigsten Isolierkannen in unserer Bestenliste.

7. Alfi Eco

Alfi Isolierkanne Eco, Kunststoff gefrostet Schwarz 1,0 l, 12 Stunden heiß, 24 Stunden kalt

Zum Angebot

Ein weitere sehr bekannte Isolierkanne der Marke Alfi ist das Modell Eco. Praktisch hat sie nahezu die gleiche Form wie ihre Schwester Gusto. Der große Unterschied zwischen den beiden Thermoskannen liegt aber im verwendeten Material.

Während die Gusto zum großen Teil aus Edelstahl besteht, kommt bei der Eco hauptsächlich Kunststoff zum Einsatz. Dabei umfasst Alfis Sortiment 15 Farben. Neben den klassischen Farbtönen wie schwarz, grau und weiß stehen dir exotische Farben wie z. B. apfelgrün zur Auswahl.

Durch die raue Textur des Kunststoffs hat die Eco eine matte Optik. Im Gegensatz zur bunten Vielfalt gibt es das Modell nur in der 1 Liter Version zu kaufen. Mit 600 g ist die Eco ein echtes Leichtgewicht unter den Isolierkannen.

Grundsätzlich ist dieses Modell von Alfi mit einem Glaskolben ausgestattet. Wie die meisten Kannen verspricht dir die Eco eine Isolierleistung von einem halben Tag für warme Getränke und gleich einen ganzen Tag für kühle Erfrischungen. Das klappte im Test bereits gut.

Zudem verfügt die Thermoskanne über ein spezielles „Aroma Safe Prinzip“. Damit bleiben alle Aromen deines Getränks im Glasbehälter erhalten. So steht dem Genuss nichts mehr im Wege.

Genauso wie das Gehäuse ist der Deckel der Eco aus Plastik hergestellt. Neben dem Schraubverschluss besitzt der Deckel noch eine kleine Taste zum Einfüllen des Getränks in Tassen bzw. Gläser. Auf diese Weise kannst du die Thermoskanne einhändig benutzen.

Beachte jedoch, dass der Verschluss die Kanne nicht richtig abdichtet. Sie ist mehr für den eigenen Esstisch gedacht, als für weite Reisen.

Zwar ist die Isolierkanne nicht spülmaschinenfest, trotzdem empfanden wir sie als sehr pflegeleicht. Den Deckel kannst du nämlich in wenigen Sekunden abdrehen und sauber machen. Weiterhin hat die Eco nur eine Handvoll verschiedene Bauteile. Ihre Reinigung ist eigentlich keine große Herausforderung.

Im Großen und Ganzen überzeugt die Alfi Eco mit ihrer unkomplizierten Handhabung. Nur die Verarbeitung des Modells könnte aus unserer Sicht hochwertiger sein. Für den Preis von rund 10 Euro bekommst du dennoch eine tolle Kanne.

8. WMF Impulse

WMF Impulse Thermoskanne 1l, Isolierkanne für Kaffee oder Tee, hält Getränke 24h kalt und warm, weiß

Zum Angebot

Die Traditionsmarke WMF bietet mit ihrer Impulse ein echt schickes Modell an. Ihr puristisches und zugleich zeitloses Design macht die Isolierkanne zu einem Blickfang in deiner Wohnung.

Während das Modell unten abgerundet ist, sitzt oben ein glänzender Deckel aus Edelstahl. Je nach Wunsch kannst du dich zwischen einem Gehäuse aus Kunststoff oder Edelstahl entscheiden. In beiden Fällen wirkt das Material sehr stabil auf uns.

Farbtechnisch hat die Impulse ebenfalls viel zu bieten. Zusätzlich zu den üblichen Farben wie schwarz und weiß bekommst du die Kanne z. B. in einer metallischen Kupfer-Optik.

Ein kleiner Wermutstropfen ist allerdings, dass dieses Modell nur mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter erhältlich ist. Außerdem ist die Kanne mit ca. 1 kg Leergewicht nicht besonders leicht.

Generell hat die WMF Impulse die beste Isolierleistung in unserem Test. Im Kern befindet sich ein Glaskolben, der deine Getränke über einen ganzen Tag wärmt bzw. kühlt. Das liegt unter anderem am Deckel, der die Kanne vollständig abdichtet.

Im Vergleich zu anderen Modellen ist der Drehverschluss einmalig, denn er kommt ganz ohne eine Taste aus. Stattdessen musst du den Deckel einfach nur drehen, um die Kanne zu öffnen. Berücksichtige jedoch, dass du dafür beide Hände brauchst.

Für die Reinigung der Impulse solltest du prinzipiell etwas Geduld mitbringen. Zwar lässt sich das Modell auseinanderbauen, allerdings ist die Reinigung des Deckels ein wenig aufwändiger. Leider ist die Spülmaschine auch hier keine Option.

Insgesamt lieferte die Impulse von WMF in unserem Test eine solide Leistung ab. Wenn du deine Getränke möglichst lange heiß oder kalt aufbewahren möchtest, ist diese Kanne die richtige Wahl. Bei einem Preis von ungefähr 40 Euro ist dieses Modell als Markenprodukt noch erschwinglich.

9. Leifheit Shine

Leifheit Shine 1,0 L Isolierkanne, 100% dicht, Thermoskanne mit doppelwandigem Edelstahl-Isolierkörper, silber schwarz

Zum Angebot

In unserem Ranking der besten Thermoskannen folgt das Modell Shine von Leifheit. Optisch gesehen hat sie ein kegelförmiges Gehäuse mit einem recht langen Henkel. Grundsätzlich besteht das Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl, wohingegen der Deckel mit dem Henkel aus Kunststoff gefertigt ist.

Mit Blick auf das Design musst du leider auf eine Farbauswahl verzichten. Die Shine gibt es lediglich in der Kombination aus silber und schwarz zu kaufen.

Immerhin kommen bei dieser Kanne mehrere Größen infrage. Du kannst dich nämlich zwischen einem Modell mit einer Füllmenge von 600 ml, 1 Liter oder 1,5 Litern entscheiden. Außerdem ist die Thermoskanne von Leifheit vergleichsweise leicht. Sie hat ein Gewicht von knapp 550 g.

Wie auch das Gehäuse setzt sich der Isolierkolben im Inneren der Shine aus Edelstahl zusammen. Er ist bruchsicher und verändert den Geschmack deines Getränks nicht. Laut Hersteller verfügt diese Thermoskanne über eine Isolierleistung von 24 Stunden für kalte und 12 Stunden für heiße Getränke.

In unserem Test trafen diese Angaben weitestgehend zu. Insbesondere fanden wir die kleine Taste am Deckel praktisch. So lässt dich der Verschluss mit nur einem Handgriff öffnen bzw. schließen. Der Ausgießer war aus unserer Sicht aber etwas zu groß. Mit einer kleineren Spitze wäre das Ausgießen deutlich einfacher gewesen.

Weiterhin solltest du beachten, dass ein Waschgang in der Spülmaschine nicht empfohlen wird. Dennoch kannst du die Shine in ihre Einzelteile zerlegen, um dir die Arbeit zu erleichtern.

Alles in allem ist die Thermoskanne von Leifheit ein vielseitig einsetzbares Modell. Zu Hause sowie unterwegs macht die Shine eine gute Figur. Das Verhältnis aus Leistung und Preis ist bei diesem Isolierkanne angemessen. Im Schnitt kostet die Shine rund 25 Euro.

10. Alfi Hotello

Alfi Isolierkanne Hotello, Edelstahl poliert 1,0 l, 8 Stunden heiß, 16 Stunden kalt

Zum Angebot

Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Modell Hotello von Alfi oftmals in Hotels und der Gastronomie zu sehen. Praktisch zieht sie mit ihrer Hochglanz-Optik alle Blicke auf sich. Das Design gefällt uns mit dem geschwungenen Ausgießer und dem passenden Griff ausgesprochen gut.

Im Prinzip ist die Hotello die einzige Isolierkanne in unserem Test, die ohne Plastik auskommt. Das Gehäuse, der Kolben sowie der Deckel bestehen allesamt aus poliertem Edelstahl. Sogar eine Dichtung aus Gummi suchst du hier vergeblich. Damit ist die Hotello eine besonders nachhaltige Kanne, die zudem ohne jegliche Schadstoffe auskommt.

Zwar produziert Alfi dieses Modell nicht in mehreren Farben, allerdings hast du in Summe 4 verschiedene Größen zur Auswahl. In diesem Fall reicht die Füllmenge von 300 ml bis hin zu 1,5 Litern. Demnach eignet sich die Hotello für jedes Event.

Wie oben kurz angesprochen, verzichtet Alfi bei der Herstellung der Hotello komplett auf eine Gummidichtung. Genauer gesagt liegt der Metalldeckel nur auf der Öffnung und dichtet sie nicht zu 100% ab. Aus diesem Grund ist die Thermoskanne nicht zum Mitnehmen geeignet.

Des Weiteren ist die Isolierleistung nicht so stark wie bei herkömmlichen Modellen. Beispielsweise verfügt die Kanne in der 1 Liter Variante über eine Kühlleistung von 20 Stunden und eine Warmhaltefunktion von 10 Stunden.

Ansonsten ist die Handhabung der Hotello kinderleicht. Der Hebel am Verschluss ermöglicht dir eine Benutzung mit nur einer Hand. Darüber hinaus kannst du diese Isolierkanne bequem in der Spülmaschine waschen. Einfacher geht es kaum.

Kurz gesagt finden wir die Hotello von Alfi eine sehr gelungene Isolierkanne. Hier trifft ein schickes Design auf eine hochwertige Verarbeitung. Allerdings hat diese Qualität auch einen Premiumpreis. In unserem Test ist die Hotello mit einem Preis von 70 Euro aufwärts die teuerste Thermoskanne.

Warum sollte ich mir eine Isolierkanne kaufen?

Foto einer Isolierkanne mit zwei Tassen auf einer Bank

Es gibt gleich mehrere Vorteile, die eine Isolierkanne mit sich bringt. Im Grunde hilft sie dir, deine Getränke länger genießen zu können.

Steht z. B. dein Kaffee mehrere Minuten auf dem Tisch herum, ist er am Ende nur noch lauwarm. Mit einer Thermoskanne passiert dir das nicht. Hier schmeckt der Kaffee noch wie frisch gebrüht.

Außerdem kannst du deine Heißgetränke auf Vorrat produzieren. Auf diese Weise musst du nicht für jede neue Tasse Kaffee oder Tee in die Küche laufen und die Maschine einschalten. Mit Blick auf einen ganzen Tag spart das erheblich viel Zeit.

Einige Isolierkannen sind sogar zum Mitnehmen geeignet. Unterwegs brauchst du dir dann keinen teuren Kaffee mehr vom Kiosk holen, womit du erneut eine Menge Zeit und Geld sparst.

Wie funktioniert eine Thermoskanne?

Grafik des Aufbaus einer Thermoskanne

Wie kann es eigentlich passieren, dass eine Isolierkanne über eine Zeit von mehreren Stunden warm bzw. kalt bleibt? Hier kommt etwas Physik ins Spiel. Zunächst werfen wir einen Blick ins Innere der Thermoskanne. An dieser Stelle befindet sich ein Isolierbehälter aus Glas oder Edelstahl.

Im ersten Moment wirst du es vielleicht nicht erkennen, aber der Behälter ist in Wirklichkeit doppelwandig. Im Prinzip sind das zwei ineinander gesteckte Gefäße mit einem Hohlraum zwischen den Wänden.

Um die Isolierleistung der Thermoskanne zu verbessern, herrscht in diesem Bereich ein Vakuum. So verhindert man, dass die Wärme mit Luft in Kontakt kommt. Sonst würden die Luftmoleküle die Wärme von innen nach außen weiterleiten, sodass dein Getränk schnell abkühlt.

Neben dem Vakuum hat der Isolierkolben aber noch eine weitere wichtige Eigenschaft. Genaue genommen ist er von innen komplett verspiegelt. Diese Beschichtung sorgt dafür, dass keine Wärmestrahlen nach außen gelangen.

Stattdessen werden sie von der Innenwand wieder zurück reflektiert. Gäbe es diese Verspiegelung nicht, könnten die Wärmestrahlen sogar durch das Vakuum nach außen dringen.

Zwar ist es nicht möglich, die Wärme permanent in der Kanne zu halten, jedoch verzögert der Isolierkolben die Wärmeabgabe um viele Stunden. Übrigens funktioniert die Isolierung auch bei Kaltgetränken. Der Einsatz aus Glas oder Edelstahl verhindert ebenso, dass Wärme von außen ins Innere der Kanne gelangt.

Was muss ich beim Kauf eine Isolierkanne beachten?

Foto mehrerer Isolierkannen aus Edelstahl

Bist du noch auf der Suche nach der perfekten Thermoskanne? Dann solltest du dir unbedingt unseren Ratgeber durchlesen. Hier haben wir alle Kriterien aufgelistet, die du beim Kauf einer Isolierkanne beachten solltest. Damit wird dir die Entscheidung wesentlich leichter fallen.

Material

Im ersten Schritt solltest du dir anschauen, aus welchem Material die Thermoskanne gefertigt ist. Dabei müssen wir zwischen dem Gehäuse und dem Isolierkolben unterscheiden. Üblicherweise besteht das Gehäuse entweder aus Edelstahl oder Kunststoff. Jedes der beiden Materialien bietet dir sowohl Vor- als auch Nachteile.

Während Modelle aus Edelstahl sehr robust sind, können Kannen aus Plastik schneller kaputt gehen. Auf der anderen Seite sind Modelle aus Kunststoff wesentlich leichter als Edelstahlkannen.

Das Gleiche gilt für den Isolierkolben. In diesem Fall hast du die Wahl zwischen einem Behälter aus Glas oder Edelstahl. Im direkten Vergleich hat Glas ein geringeres Gewicht, allerdings ist es zerbrechlich. Ein Kolben aus Edelstahl ist dagegen erheblich stabiler, was aber mit einem höheren Gewicht einhergeht.

Verschluss

Foto vom Verschluss mehrerer Thermoskannen

Der Verschluss ist einer der entscheidenden Bestandteile einer Isolierkanne. Falls du die Kanne unterwegs nutzen möchtest, muss der Deckel die Kanne auslaufsicher verschließen. Ein dichter Verschluss sorgt zusätzlich dafür, dass deine Getränke länger warm bleiben.

Kommt die Thermoskanne ausschließlich zu Hause zum Einsatz, ist ein dichter Deckel zwar hilfreich, aber nicht zwingend notwendig. Auf jeden Fall sollte sich der Verschluss unkompliziert öffnen lassen.

Je nach Modell verfügt die Kanne über eine bestimmte Art von Verschlüssen. Sehr populär ist z. B. der Dreh- bzw. Schraubverschluss. Wie der Name schon sagt, öffnest du hier die Kanne, indem du den Deckel nach links drehst.

Daneben gibt es noch den Druckverschluss, bei dem du einen Knopf zum Einschenken betätigst. Dieser befindet sich meistens in der Mitte des Deckels. Da hier ein wenig mehr Mechanik im Spiel ist, gestaltet sich die Reinigung etwas schwieriger.

Der Kippverschluss oder auch „Quick Tip“ Verschluss ist hingegen sehr pflegeleicht, weil der Deckel nur an einem Scharnier befestigt ist. Über einen Hebel kannst du die Kanne jeweils öffnen. Berücksichtige jedoch, dass einige dieser Verschlüsse nicht richtig abdichten. Den Kippverschluss findest du oft bei Tischkannen.

Isolierleistung

Die Isolierleistung des Modells ist ein weiterer wichtiger Punkt, den du vor dem Kauf berücksichtigen solltest. Frage dich, wie lange du dein Getränk wirklich warm oder kühl halten möchtest. Prinzipiell liegen Glas und Edelstahl von der Isolierdauer auf Augenhöhe.

Aus diesem Standpunkt ist es also egal, für welches Material du dich entscheidest. Stattdessen solltet du auf die Herstellerangaben achten, in der Regel sind diese zuverlässig. Unter den Thermoskannen sind 12 Stunden für warme Getränke und 24 Stunden für Kaltgetränke der Standard.

Füllmenge

Wirf neben der Isolierdauer ebenfalls einen Blick auf die maximale Füllmenge der Kanne. Während die kleinsten Modelle bei 300 ml starten, fassen die großen Thermoskannen bis zu 2 Liter Flüssigkeit.

Im Grunde solltest du die Größe des Modells vom Anlass abhängig machen. Wofür möchtest du die Isolierkanne hauptsächlich einsetzen? Trinkst du täglich nur eine kleine Menge Kaffee oder wirst du mit der Isolierkanne mehrere Gäste bewirten? Als Faustregel gilt, dass 1 Liter rund vier Tassen Kaffee entspricht.

Handhabung

Foto einer Thermoskanne aus Edelstahl

Natürlich muss dich das Modell auch in seiner Funktion überzeugen. Vor allem sollte sich der Deckel leicht öffnen und schließen lassen. Mache dir sozusagen ein genaues Bild über die Qualität der Kanne. Stimmt die Verarbeitung mit deinen Erwartungen überein?

Darüber hinaus ist die Reinigung der Thermoskanne ein essentieller Aspekt. Modelle, die spülmaschinenfest sind, stechen ganz klar aus der Menge heraus. In diesem Fall ist die Reinigung besonders simpel.

Design

Eine Isolierkanne ist heutzutage viel mehr als nur praktischer Begleiter. Die Vielfalt an Farben und Formen macht sie zu einem stilvollen Accessoire in deiner Küche. Vom Design kann man die Isolierkannen in zwei Kategorien unterteilen.

Zum einen gibt es die Modelle in der silbernen Edelstahl-Optik. Oftmals werden sie mit einem schwarzen Griff kombiniert. Zum anderen sind die Kannen aus Plastik in allen erdenklichen Farbtönen erhältlich. Je nach Modell hat die Isolierkanne einen matten oder glänzenden Look.

Im Endeffekt musst du selbst entscheiden, welches Design dich am meisten anspricht.

Wie reinige ich meine Thermoskanne?

Foto von Reinigungstabs für die Reinigung von Teekannen

Um die Isolierkanne möglichst lange nutzen zu können, solltest du die Reinigung nicht außer Acht lassen. Wenn du ein spülmaschinenfestes Modell besitzt, ist dein Aufwand sehr gering. Dennoch sind die meisten Kannen nach wie vor nur für die Handwäsche geeignet. In diesen Schritten gehst du am besten vor.

Hilfreich ist es, wenn du die Kanne nach jedem Einsatz mit klarem Wasser ausspülst. Dadurch verhinderst du, dass sich Ablagerungen im Isolierkolben bilden. Wische Flecken auf dem Gehäuse direkt ab, um Farbrückstände zu vermeiden. Dies gilt ebenfalls für den Griff und den Deckel.

Trotz der regelmäßigen Reinigung setzen sich früher oder später größere Rückstände in der Kanne ab. Spätestens wenn die Kanne anfängt unangenehm zu riechen, wird es Zeit für eine intensive Säuberung.

Bevor du anfängst zu schrubben solltest du aber unbedingt berücksichtigen, dass ein Glaseinsatz sehr empfindlich ist. Sei also vorsichtig und vermeide ruckartige Bewegungen. Darüber hinaus solltest du keine scharfen Reinigungsmittel verwenden.

Stattdessen reichen haushaltsübliche Mittel völlig aus. Egal ob ein Löffel Natron, eine Tablette Gebissreiniger oder ein Spülmaschinentab, nach wenigen Minuten wird deine Kanne wieder glänzen. Ein anderer Geheimtipp sind Reinigungsperlen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen kannst du mit einer dünnen Bürste nachhelfen.

Danach spülst du ei Kanne einmal mit Leitungswasser aus und stellst sie zum Trocknen an die Seite.

Fazit zum Thermoskannen Test

Für warme Getränke ist eine Thermoskanne praktisch unverzichtbar. Im Sommer kannst du sie genauso verwenden, um eine Erfrischung immer bereit zu halten. Aus diesen Gründen gehört eine Isolierkanne in jeden gut sortierten Haushalt.

Du bist nun über alle wichtigen Kriterien informiert, die ein gutes Modell ausmachen. Beim Thema Isolierkannen hast du jetzt mehr Klarheit über die Unterschiede. Damit wirst du dein Wunschmodell sicherlich schnell ausfindig machen.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange hält eine Isolierkanne warm?

Im Durchschnitt bleiben Heißgetränke bis zu 12 Stunden warm. Einige Isolierkannen halten die Wärme sogar 24 Stunden lang.

Darf eine Thermoskanne in die Spülmaschine?

Das ist je nach Modell unterschiedlich. Die meisten Kannen sind aber nicht für die Reinigung in einer Spülmaschine gedacht.

Wie oft sollte ich meine Isolierkanne sauber machen?

Nachdem die Kanne in Verwendung war, raten wir dir, sie einmal gut auszuwaschen. Eine gründliche Reinigung solltest du spätestens alle zwei Wochen durchführen.

Kann ich Speisen in die Kanne einfüllen?

Theoretisch ist das möglich, allerdings empfehlen wir es nicht. Nutze dafür lieber einen Isolierbehälter.

Kann eine Isolierkanne kaputt gehen?

In seltenen Fällen kann ein zu großer Temperaturunterschied dazu führen, dass der Glaseinsatz zerspringt. Bei Kannen aus Edelstahl kann das nicht passieren.

Wer hat die Thermoskanne erfunden?

Ursprünglich erfanden die Wissenschaftler James Dewar und Adolf Ferdinand Weinhold Ende des 19. Jahrhunderts unabhängig voneinander ein doppelwandiges Isoliergefäß. Der Glastechniker Reinhold Burger entwickelte die Idee schließlich weiter und taufte die Kanne auf den Namen „Thermos“.