10 Milchaufschäumer im Vergleich – Was sind die besten Modelle?

Bei den meisten Kaffeespezialitäten darf die passende Milch nicht fehlen. Vor allem ist der weiße sahnige Milchschaum echter Blickfang. Da schmeckt der Kaffee gleich um ein Vielfaches besser. Hierzu ist ein Milchaufschäumer die perfekte Wahl.

Mit dem richtigen Aufschäumer verwandelst du Milch in kurzer Zeit in ein cremiges Geschmackserlebnis. In diesem Artikel stellen wir dir die 10 besten Geräte vor. Außerdem zeigen wir dir, was du beim Kauf eines Milchaufschäumers beachten solltest.

1. Philips Senseo Milk Twister

Philips CA6500/60 Senseo Milk Twister Milchaufschäumer, Kunststoff, schwarz

Zum Angebot

Unser Vergleichssieger ist der Senseo Milk Twister von Philips. Hierbei handelt es sich um einen sehr kompakten Milchaufschäumer im modernen Design.

Generell setzt sich das Gerät aus drei Teilen zusammen, dem Milchbehälter, dem Sockel und dem Deckel. Dabei ist der Deckel über einen Stab mit dem Quirl verbunden. Gut finden wir, dass der Deckel transparent ist, sodass du immer einen Blick ins Innere werfen kannst.

Grundsätzlich bestehen die Teile überwiegend aus Kunststoff. Beim Gehäuse kannst du zwischen den Farben schwarz, weiß und minzgrün wählen. Die Anwendung des Senseo Milk Twister ist denkbar einfach. Milch einfüllen, Deckel aufsetzen und los geht’s.

Insgesamt benötigt das Gerät rund zwei Minuten, um die Milch aufzuschäumen. Heraus kommt ein schön cremiger und vor allem auch gleichmäßiger Milchschaum. Praktisch ist am Ende keine flüssige Milch mehr enthalten.

Schade ist aber, dass nur 120 ml Milch in den Behälter passen. Für mehr als zwei Tassen reicht das nicht. Immerhin kannst du mit diesem Gerät sowohl kalten als auch warmen Milchschaum zubereiten. Genauer gesagt arbeitet der Twister mit Induktion.

Bei der Reinigung sammelt der Twister viele Pluspunkte, die ist nämlich kinderleicht. Bis auf den elektrischen Sockel sind alle Teile spülmaschinenfest. Da der Quirl nicht im Behälter sondern am Deckel befestigt ist, gestaltet sich die Reinigung deutlich einfacher.

Insgesamt überzeugt der Senseo Milk Twister auf ganzer Linie. Die einfache Handhabung des Milchaufschäumers ist dabei der größte Vorteil. Mit diesem Milchschaum wird dein Kaffee zum absoluten Genuss.

2. Severin SM 3585

SEVERIN SM 3585 Induktions-Milchaufschäumer Spuma 500, ca. 500 ml, spülmaschinengeeigneter Milchbehälter

Zum Angebot

Das Modell SM 3585 von Severin gehört zu einem der Bestseller unter den Milchaufschäumern. Auf den ersten Blick ist direkt das moderne Design zu sehen.

Die Kombination aus der grauen Station und der silbernen Kanne macht einen hochwertigen Eindruck. Beide Teile wirken sehr robust, besonders das Milchkännchen aus Edelstahl. Der Deckel besteht aus transparentem Kunststoff, sodass du der Milch beim Aufschäumen zuschauen kannst.

Grundsätzlich verfügt dieser Milchaufschäumer über eine Füllmenge von 500 ml, es gibt aber noch das Modell SM 3587, in das bis zu 700 ml Milch passt. In Summe ist das Gerät von Severin 25 cm hoch und zählt mit einem Gewicht von 2 kg zu den schwereren Modellen.

Der Milchaufschäumer von Severin bietet dir gleich mehrere Vorteile. Zum einen hast du die Wahl zwischen warmem und kaltem Milchschaum. Zusätzlich beinhaltet das Gerät eine sogenannte Schokoladenfunktion für mehr Getränkevariationen. Dabei sorgt das Induktionsverfahren dafür, dass weder Milch noch Schokolade anbrennt.

Das jeweilige Programm kannst du vorne am Drehregler einstellen. Je nach Einstellung leuchtet der große Ring am Gehäuse in rot oder blau auf. Nachdem du die Milch eingefüllt hast, musst du gut 3 Minuten warten, bis sie aufgeschäumt ist. Im Betrieb arbeitet der Severin mit einer angenehmen Lautstärke.

Schließlich kannst du dich über einen fluffigen Milchschaum freuen. Gut finden wir den Ausgießer an der Milchkanne, womit du dein Geschick bei der Latte Art unter Beweis stellen kannst. Die Reinigung stellt ebenfalls kein Problem dar. Unter anderem kannst du den Milchbehälter in der Spülmaschine sauber machen.

In Summe ist der SM 3585 ein sehr zuverlässiges Gerät. Die robuste Verarbeitung und intuitive Bedienung machen den Milchaufschäumer von Severin zu einem wahren Multitalent.

3. Bodum Latteo

Bodum 1446-01 Milchschäumer mit Glasgriff Latteo, schwarz

Zum Angebot

Bodum hat es mit seinem Milchaufschäumer Latteo unter unsere Top 3 geschafft. Dieses Modell ist unter Kaffeeliebhabern ebenfalls sehr beliebt. Vom Aufbau ähnelt die Latteo vor allem einer French Press.

Im Grunde genommen besteht das komplette Gehäuse aus Glas. Selbst beim Griff kommt das hitzebeständige Borosilikatglas zum Einsatz. Wie eine Stempelkanne ist dieser Milchaufschäumer mit einem Deckel aus Kunststoff ausgestattet. Dieser beinhaltet den Stempel inklusive Stab und Sieb.

Generell bietet dieses Modell Platz für 250 ml Milchschaum. Die Bedienung erfolgt analog zur French Press. Der einzige Unterschied ist, dass du etwas mehr Muskelkraft einsetzen musst.

Fülle die Milch bis zur Markierung und bewege den Stempel anschließend mehrere Male auf und ab. Durch den transparenten Behälter siehst du, wie sich die Milch in einen sahnigen Schaum verwandelt.

Nach der Benutzung lässt sich die Latteo innerhalb von kurzer Zeit wieder sauber machen, denn alle Teile sind spülmaschinenfest. Dieser Milchaufschäumer ist nicht nur für zuhause ein verlässlicher Partner, sondern auch unterwegs der perfekte Begleiter.

Die Latteo arbeitet komplett ohne Strom und ist sogar mit nur 340 g ein absolutes Leichtgewicht. Einzig und allein solltest du auf das zerbrechliche Glas aufpassen.

Letztlich kannst du bei diesem Modell nicht viel falsch machen. Die Bodum Latteo ist mit Abstand der Spitzenreiter unter den manuellen Milchaufschäumern. Hier erhältst du ein top Modell zu einem günstigen Preis.

4. WMF Lono

WMF Lono Milk & Choc Milchaufschäumer elektrisch, 150-500 ml, für Milchschaum heiß, kalt, heiße Schokolade

Zum Angebot

Der Milchaufschäumer Lono von WMF hat es auch in unsere Bestenliste geschafft. Optisch ist er ein echter Blickfang. Zunächst besteht das Gehäuse aus mattiertem Edelstahl. Griff und Deckel sind dagegen aus Kunststoff gefertigt.

Das Design erweckt etwas den Eindruck eines Wasserkochers, doch der Lono kann weitaus mehr. Genauer gesagt kannst du zwischen 4 verschiedenen Programmen wählen. Neben warmem und kaltem Milchschaum kannst du dich noch zwischen heißer Milch und heißer Schokolade entscheiden.

Grundsätzlich hat der Milchbehälter eine Kapazität von 500 ml. Das sollte für die meisten Getränke reichen. Weniger Milch ist natürlich auch möglich, wobei du die Mindestmenge von 150 ml nicht unterschreiten solltest.

Bevor du die Milch in die Kanne gießt, setzt du den Rührstab mit dem Quirl ein, wählst das Programm aus und schon ist der Schaumschläger startklar. Danach geht praktisch alles automatisch. Im Vergleich zu den anderen Modellen ist der Lono generell lauter im Betrieb. Dafür ist das Ergebnis umso besser.

Nachdem sich das Gerät selbstständig abgeschaltet hat, kannst du den feinen Milchschaum entnehmen. In diesem Fall ist die Qualität hervorragend. Um die Reinigung brauchst du dir später keine Sorgen machen, weil die Bauteile spülmaschinenfest sind.

Unterm Strich ist WMF dieser Schaumschläger mehr als gelungen. Dieser schicke Milchaufschäumer macht sich in jeder Küche gut. Nur der Preis ist relativ hoch angesetzt.

5. Clatronic MS 3326

Clatronic MS 3326, 3in1 Milchaufschäumer, Elektronik 3 Funktionsschalter, Milch warm und kalt, ca. 500 ml

Zum Angebot

Die Marke Clatronic ist für ihr breites Sortiment im Bereich Haushalt bekannt. Mit dem MS 3326 hat der Hersteller auch einen Milchaufschäumer im Programm.

Im Vergleich zu den anderen Modellen fällt äußerlich schon das Design auf. Hier sitzt die Milchkanne in einer festen Basis. Dabei ist der Milchaufschäumer zum großen Teil aus Kunststoff gefertigt. Zusätzlich ist die Milchkanne mit einer speziellen Beschichtung versehen, sodass der Inhalt optimal geschützt wird.

In Summe verfügt der Behälter über eine Kapazität von 500 ml an Schaum. Für diese Menge ist das Gerät äußerst kompakt. Des Weiteren wiegt der MS 3326 nur knapp 1 kg.

Gut finden wir, dass der Schaumschläger von Clatronic vielseitig einsetzbar ist. Neben Milchschaum sind auch weitere Heißgetränke kein Problem. Laut Hersteller kannst du sogar Soßen im MS 3326 zubereiten. Dann heißt es: Milch hinein und Deckel drauf.

Pluspunkte sammelt dieses Modell mit der geringen Lautstärke und der Abschaltautomatik. Der Milchschaum kann sich ebenfalls sehen lassen. Die schneeweiße Creme weist keinerlei Unregelmäßigkeiten auf. Damit wird dein nächster Latte Macciato zum Hingucker.

Nur die Aufschäumdauer ist beim Modell von Clatronic vergleichsweise lang. Bei der Reinigung musst du weitere Abstriche machen, denn das Gerät ist nicht für die Spülmaschine geeignet. Ansonsten könnte sich die Beschichtung lösen. Hier ist Handwäsche angesagt, was aber auch nicht viel länger dauert.

Zusammengefasst ist MS 3326 von Clatronic ein solides Modell. Bis auf ein paar kleine Schwachstellen überzeugt der Milchaufschäumer mit einer leichten Handhabung. Der Preis befindet sich im unteren Bereich und ist völlig in Ordnung.

6. Bialetti Tutto Crema

Bialetti Tutto Crema Milchaufschäumer 3 Tassen mit Doppelsieb, 0.5 L, schwarz

Zum Angebot

Bekanntlich hat die Marke Bialetti eine lange Geschichte in der Kaffeeindustrie. Da darf ein passender Milchaufschäumer natürlich nicht fehlen. Mit dem Tutto Crema hat der Hersteller einen manuellen Milchaufschäumer auf den Markt gebracht.

Wie auch beim Latteo von Bodum ist dieses Modell einer French Press nachempfunden. Anstelle von Glas setzt Bialetti hier auf ein Gehäuse aus Aluminium. Der runde Behälter ist mit einem Griff aus Kunststoff ausgestattet. Zudem sitzt auf dem Gehäuse ein glockenförmiger Deckel inklusive Knauf.

Besonders ansprechend finden wir die Farbgestaltung des Tutto Crema. Die mattschwarze Oberfläche macht den Milchaufschäumer zu einem stilvollen Zubehör. Je nach Bedarf bekommst du den Schaumschläger mit einer Füllmenge von 500 bzw. 1000 ml. Somit bist du auch bei großen Anlässen bestens mit Milchschaum versorgt.

Grundsätzlich kannst du den Tutto Crema auf den Herd stellen, um die Milch zu erhitzen. Allerdings ist das Aluminium nicht mit Induktionsfeldern kompatibel. Im Inneren ist der Milchaufschäumer mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet. Auf diese Weise brennt die Milch beim Erhitzen nicht an.

Die Milch schäumst du nun wie bei der Bodum Latteo auf. Im Prinzip pumpst du den Stempel für eine halbe Minute hoch und runter, dann sind schon die ersten Schaumblasen zu sehen. Positiv finden wir, dass der Schaumschläger zwei Siebe besitzt, womit das Aufschäumen nochmal etwas schneller geht.

Schade nur, dass du wegen des schwarzen Gehäuses keinen Blick ins Innere werfen kannst, um die Schaummenge zu überprüfen. Das erfordert anfangs etwas Gefühl.

Letztlich kommt ein schön fluffiger Milchschaum aus dem Bialetti. Ein bisschen gleichmäßiger könnte er dennoch sein. Ansonsten ist die Reinigung in der Spülmaschine sehr komfortabel. Einzig und allein solltest du immer auf die Beschichtung Acht geben.

Alles in allem kann sich der Milchaufschäumer von Bialetti durchaus sehen lassen. Vor allem ist der Preis des Tutto Crema sehr attraktiv.

7. Nespresso Aeroccino 4

Nespresso Aeroccino 4 Milchaufschäumer

Zum Angebot

Wo Kaffee ist, da findet man auch Nespresso. Der bekannte Hersteller von Kaffeekapseln mischt mit seinem Modell Aeroccino 4 unter den Milchaufschäumern mit. Wie der Name schon sagt befindet sich der Aeroccino nun in der 4. Generation. Am Design hat sich zum Vorgänger jedoch wenig geändert.

Das Gehäuse ist immer noch in der Zylinderform gehalten. Interessant finden wir vor allem die geriffelte Oberfläche. Damit erinnert der Aeroccino 4 ein wenig an eine Dose. Der Griff aus Kunststoff ist ebenso wellenförmig konstruiert. Die Optik ist besonders wegen des hochglänzenden Gehäuse sehr ansprechend.

Wie bei einem Wasserkocher steht der Milchbehälter im Betrieb auf einem runden Sockel. Dort befinden sich auch die Knöpfe zum Einstellen des Programms. Prinzipiell kannst du im Aeroccino 4 die Milch aufschäumen oder einfach nur erwärmen.

Der transparente Deckel gibt dir den Durchblick ins Innere des Milchbehälters. Hier sind die Innenwände mit einer Schutzschicht versehen.

Leider verfügt der Aeroccino 4 lediglich über eine Füllmenge von maximal 120 ml. Aus unserer Sicht ist die Kapazität ziemlich knapp bemessen. Hier könnte der Hersteller ruhig eine größere Variante anbieten.

Ansonsten steht beim Aeroccino 4 die Benutzerfreundlichkeit im Fokus. Innerhalb von wenigen Sekunden ist die Milch eingefüllt und alle notwendigen Teile zusammengebaut. Nach dem Start des Programms ist die Milch in Nullkommanichts aufgeschäumt. Ein Durchgang dauert nicht länger als zwei Minuten.

Die Schaumqualität ist aber noch ausbaufähig, weil die Milch nicht komplett durchgeschäumt wird. Für einen Cappuccino kann es reichen, beim Latte Macchiato sieht es allerdings schwierig aus. Immerhin kann das Gerät bei der Reinigung überzeugen. Bis auf die Basis kannst du alle Einzelteile in die Spülmaschine stecken.

Insgesamt zählt der Aeroccino 4 von Nespresso zu den kompakteren Modellen der Schaumschläger. Dieser Aufschäumer produziert zwar Milchschaum in Kürze, hat in Sachen Schaumqualität jedoch noch etwas Luft nach oben. Schade ist auch, dass dieses schicke Modell ziemlich teuer ist.

8. HadinEEon Milchaufschäumer

HadinEEon Milchaufschäumer 300ml 500w elektrisch, Edelstahl, Automatischer Milchschäumer

Zum Angebot

Der Milchaufschäumer von HadinEEon zählt zu einem der Topseller. Er kommt in einem sehr modernen Design daher. Hier ist der Milchbehälter aus Edelstahl von einer glänzenden Schicht aus Kunststoff ummantelt.

Beim Gehäuse setzten die Designer vor allem auf klare Linien. Unter anderem wird das am Griff deutlich. Wie auch der Behälter besteht er aus rostfreiem Edelstahl. Generell bietet dir HadinEEon seinen Milchaufschäumer in zwei verschiedenen Farben an.

Neben dem klassischen weiß gibt es das Modell noch in schwarz. In beiden Fällen ist die Oberfläche auf Hochglanz poliert. Das Gerät besitzt eine Füllmenge von 300 ml, was im mittleren Bereich angesetzt ist. Das Gewicht von 900g ist ebenfalls überschaubar.

Zum Aufschäumen der Milch setzt du den Schneebesen in die Vorrichtung ein. Je nachdem, ob du die Milch aufschäumen oder einfach nur erwärmen möchtest, steht dir unterschiedliches Werkzeug zur Verfügung.

Übrigens kannst du mit diesem Gerät auch heiße Schokolade zubereiten. Den Rest erledigt der HadinEEon automatisch. In rund zwei Minuten hat der Schaumschläger seine Arbeit getan. Das Ergebnis ist ein feinporiger und fester Schaum.

Schade nur, dass der Ausgießer so schmal ist. Dieser könnte ruhig etwas breiter sein. Bei der anschließenden Reinigung musst du zudem selbst Hand anlegen. In die Spülmaschine kann das elektrische Gerät nämlich nicht. Immerhin ist eine Reinigungsbürste im Lieferumfang enthalten, was das Saubermachen erleichtert.

In Summe überzeugt der Schaumschläger von HadinEEon mit seiner Optik und Anwenderfreundlichkeit. Mit Blick auf den Preis ist dieses Modell ebenfalls erschwinglich.

9. Melitta Cremio

Melitta CREMIO 1014-02 Milchschäumer | Für kalte und warme Milch | Antihaftbeschichteter Behälter | Schwarz

Zum Angebot

In unserem Vergleich reiht sich noch der Schaumschläger von Melitta ein. Vom Aufbau ähnelt der Cremio ein wenig dem Milchaufschäumer von HadinEEon. Auch hier ist der Milchbehälter im Gehäuse eingelassen. Neben ein paar kleinen Feinheiten bietet dir Melitta beim Design jedoch mehr Auswahlmöglichkeiten.

Zunächst stehen dir mit weiß, schwarz und silber gleich drei Farben zur Verfügung. Während das schwarze und weiße Gehäuse aus Kunststoff bestehen, kommt bei der silbernen Edition robuster Edelstahl zum Einsatz. Somit ist für jeden Geschmack etwas dabei.

In Inneren besitzt der Cremio eine Antihaftbeschichtung, was dir später die Reinigung vereinfacht. Schade nur, dass nicht mehr als 150 ml Milch in den Schaumbehälter passen. Für einige Haushalte könnte das zu wenig sein. Eine größere Variante ist leider nicht verfügbar.

Um die Milch aufzuschäumen, setzt du die Kanne auf den elektrischen Sockel und betätigst einen der beiden Knöpfe. Hierbei kannst du dich zwischen kaltem und heißem Schaum entscheiden. Danach setzt du den durchsichtigen Deckel samt Quirl auf und wartest kurz. Jetzt ist der Milchschaum bereit zum Servieren. Seine Konsistenz ist schön gleichmäßig.

Leider fehlt an der Kanne ein Ausgießer, sodass du mit einem Löffel besser beraten ist. Schade ist noch, dass der Cremio mit Ausnahme des Deckels nicht in die Spülmaschine kann. Immerhin geht die Reinigung dank der Beschichtung etwas schneller.

Unterm Strich bekommst du mit dem Melitta Cremio ein optisch ansprechendes Gerät. Außer ein paar kleinen Mankos läuft dieser Milchaufschäumer einwandfrei. Aus unserer Sicht ist der Preis angemessen.

10. Severin SM 3590

SEVERIN SM 3590 Milchaufschäumer, schwarz

Zum Angebot

Zu guter Letzt findet noch ein kleiner, aber feiner Milchaufschäumer seinen Platz in den Top 10. Genauer gesagt handelt es sich um das Modell SM 3590 von Severin.

Dieser händische Milchaufschäumer ist ein wahrer Allrounder. Praktisch kannst du weit mehr als nur Milch mit ihm aufzuschäumen. Beispielsweise eignet er sich bestens zum Mischen eines Smoothies.

Generell setzt sich dieses manuelle Milchaufschäumer aus einem Griff und einem Stab inklusive Quirl zusammen. Um den sogenannten „Zauberstab“ zum Laufen zu bringen, ist im Griff ein Motor eingebaut. In der Regel funktioniert dieser nur mit Batterien, sodass die Leistung begrenzt ist.

Demnach kannst du keine allzu großen Portionen aufschäumen. Im Prinzip ist der SM 3590 eher für kleinere Tassen geeignet. Bei häufiger Nutzung ist relativ schnell ein Batteriewechsel notwendig.

Weiterhin solltest du bedenken, dass dieser händische Schaumschläger keinen Deckel als Spritzschutz hat. Lasse den Motor also immer nur laufen, wenn sich der Quirl vollständig in der Milch befindet.

Schade ist außerdem, dass der Aufschäumer keine Wärmefunktion beinhaltet. Stattdessen musst du die Milch zuerst selber vorwärmen. Das Ergebnis ist auch relativ bescheiden, denn es bleibt meist noch etwas flüssige Milch am Glasboden übrig.

Dennoch hat der SM 3590 einige Vorteile. Genau genommen ist er sehr kompakt und mit 100 g ein echtes Leichtgewicht. Aus diesem Grund passt er optimal in die Handtasche oder einen kleinen Koffer. Damit kannst du auch unterwegs einen leckeren Kaffee mit einer Milchkrone genießen. Die Reinigung des Schaumschlägers ist blitzschnell erledigt.

Zusammenfassend ist der SM 3590 von Severin eher für die mobile Nutzung gedacht. Für Kaffeetrinker, die nur ab und zu Milchschaum hinzufügen möchten, kommen ebenso auf ihre Kosten. Insbesondere ist der Preis dieses Modells unschlagbar günstig.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Schaumschlägers?

Foto eines elektrischen Milchaufschäumers

Ob du einen Milchaufschäumer brauchst, hängt hauptsächlich von deinen Lieblingsgetränken ab. Trinkst du gerne Latte Macchiato oder Cappuccino? Dann ist ein Schaumschläger praktisch nicht mehr wegzudenken.

Daneben gibt es noch viele andere Kaffeekreationen, bei denen die typisch weiße Krone aus cremigem Schaum nicht fehlen darf. Erfahre hier mehr über die Vor- und Nachteile eines Milchaufschäumers.

Arten von Milchaufschäumern

Unter den Milchaufschäumern gibt es allerlei Modelle. Jeder Schaumschläger zeichnet sich durch eine andere Form, Farbe und Funktionalität aus. Mit Blick auf die Technologie gibt es jedoch 3 wesentliche Kategorien, in die du jedes Gerät einordnen kannst.

Elektrische Milchaufschäumer

Elektrische Modelle sind nicht ohne Grund die beliebtesten Milchaufschäumer. Sie bieten dir einen unglaublichen Bedienkomfort. Einfach die Milch einfüllen, auf den Start-Knopf drücken und in Windeseile ist der Schaum fertig.

Außerdem haben viele Geräte gleich mehrere Programme zur Auswahl. Damit ist dann beispielsweise ein Glas heiße Schokolade nicht weit entfernt. Positiv ist ebenfalls, dass du über mehrere Durchgänge ein gleichbleibendes Ergebnis erwarten kannst.

Vorbei sind die Zeiten, in denen du die Milch nach Augenmaß aufgeschäumt hast. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Milch in Sekundenschnelle erhitzt werden kann. Je nach Variante geschieht dies mittels Induktion oder einer Heizspirale.

Natürlich funktionieren die Geräte nicht ohne Strom. Schaue deshalb genau nach, ob du eine freie Steckdose in der Küche hast. Beachte zudem, dass elektrische Milchaufschäumer zum Teil relativ groß sind und ausreichend Platz benötigen. Im Grunde handelt es sich um stationäre Geräte, die sich weniger für den mobilen Transport eignen.

Wegen der Elektronik solltest du bei der Reinigung sehr vorsichtig vorgehen. Des Weiteren sind Modelle dieser Art mit höheren Anschaffungskosten verbunden.

Manuelle Milchaufschäumer

Manuelle Milchaufschäumer sind dagegen einfacher gestrickt, die Bedienung erfordert aber echte Handarbeit. Sie sind sozusagen die umweltfreundliche Variante, auf einen Stromanschluss kannst du nämlich verzichten. Im Prinzip entstammt das Konzept von der French Press.

In diesem Fall nutzt du den Stempel aber nicht zum extrahieren des Kaffeepulvers, sondern zum Aufwirbeln der Milch. Auch wenn hier kein Elektromotor zum Einsatz kommt, ist die Aufschäumdauer vergleichbar. Wenn der Milchaufschäumer noch über ein doppeltes Sieb verfügt, geht der Durchgang sogar noch schneller.

Trotzdem solltest du den Stempel nicht zu hektisch hin- und herbewegen. Betätige den Schaumschläger lieber gleichmäßig, dann erhältst du auch einen besseren Schaum.

Leider kommt nicht direkt beim ersten Mal das perfekte Ergebnis heraus. Stattdessen musst du zunächst mehrere Durchgänge machen, um ein Gefühl für das Gerät zu bekommen.

Außerdem wärmt der Aufschäumer die Milch nicht von alleine auf. Die meisten Modelle bieten dir allerdings die Möglichkeit, das Gefäß auf den Herd zu stellen, um den Inhalt zu erhitzen.

Weiterhin punktet der handbetriebene Milchaufschäumer mit einer einfachen Reinigung. In der Regel kannst du alle Einzelteile problemlos im Geschirrspüler sauber machen. Darüber hinaus sind diese Modelle deutlich günstiger als elektrische Milchaufschäumer.

Batteriebetriebene Milchaufschäumer

Dann gibt es noch Schaumschläger, die batteriebetrieben sind. Sie gelten sozusagen als spezielle Variante der elektrischen Milchaufschäumer. Im Prinzip setzt sich dieses Gerät einfach aus einem Stab mit Quirl zusammen, der an einem Griff befestigt ist.

Im Inneren des Griffs treibt ein Motor den Stab an, was den Quirl zum Drehen bringt und die Milch aufschäumt. Der Aufbau und die Bedienung ist also sehr simpel.

Leider musst du mit dieser Art von Milchaufschäumer einige Abstriche machen, denn er verfügt nicht über eine Aufwärmfunktion. Des Weiteren ist die Drehzahl durch die Batterieleistung begrenzt und kann schnell nachlassen.

Dafür handelt es sich aber um ein sehr handliches Modell, das du auch unterwegs mitnehmen kannst. Zwar ist der batteriebetriebene Schaumschläger nicht spülmaschinenfest, es reicht jedoch, wenn du den Stab einmal gut durchspülst. Unter allen Modellen ist dies der günstigste Milchaufschäumer.

Alternative zum Schaumschläger

Solltest du nur ab und zu Milchschaum machen wollen, musss es nicht immer ein Profigerät sein. Wir zeigen dir, wie du mit üblichen Gegenständen aus dem Haushalt einen fluffigen Schaum herstellst.

Schneebesen

Foto eines Schneebesen als Milchaufschäumer

Der klassische Schneebesen eignet sich nicht nur zum Sahne steif schlagen. Vielmehr kannst du damit auch Milch in Schaum verwandeln. Im Vergleich zu den anderen Methoden dauert der Vorgang allerdings etwas länger.

French Press

Wie bereits erwähnt, sind viele manuelle Milchaufschäumer vom Aufbau der French Press abgeleitet. Natürlich kannst du auch das Original verwenden, um Milch in köstlichen Schaum zu verwanden. Mache das Gefäß danach aber ordentlich sauber.

Welche Milchsorte schäumt am besten?

Allgemein kannst du alle Milchsorten aufschäumen. Fragt sich nur, wie lange der Schaum wirklich hält. Es bringt nämlich nichts, wenn das Ganze schon nach 10 Sekunden in sich zusammenfällt.

Generell gilt: Je mehr Proteine und Fette die Milch enthält, desto länger bleibt die Schaumkrone erhalten. Unter anderem schäumt Vollmilch sehr gut. Daneben gibt es zahlreiche Alternativen, wie z. B. vegane Sojamilch.

Neben der Milchsorte ist die Temperatur beim Aufschäumen entscheidend. Für einen sahnigen Milchschaum empfehlen wir dir eine Temperatur zwischen 63°C und 70°C.

Milchschaum aus dem Kaffeevollautomaten

Einige Kaffeemaschinen gehen in Sachen Komfort noch weiter und bereiten den Milchschaum eigenständig zu. Hierbei können zwei Systeme zum Einsatz kommen.

Panarello

Die sogenannte Panarello ist praktisch eine Lanze, die außen am Gehäuse der Kaffeemaschine sitzt. Auf Knopfdruck tritt aus ihr Dampf aus, mit dem du die Milch zum Schäumen bringst. Tauche die Lanze einfach in eine Kanne mit Milch ein und lasse den Dampf laufen.

Cappuccinatore

Die Cappuccinatore ist dagegen im Kaffeevollautomaten integriert. In diesem Fall handelt es sich um einen Schlauch, der in einen Milchbehälter ragt. Durch die Düse am Schlauchende strömt der Dampf in die Milch, sodass sie anschließend aufschäumt.

Was muss ich beim Kauf eines Milchaufschäumers beachten?

Milchaufschäumer gibt es viele, doch welches Modell passt dir am meisten? In unserem Kaufratgeber stellen wir dir alle wichtigen Punkte vor, die du bei der Auswahl eines Schaumschlägers beachten solltest.

Schaumqualität

Zunächst solltest du darauf schauen, wie gut das Gerät in Sachen Qualität abschneidet. Grundsätzlich sollte die Konsistenz schön cremig sein, aber gleichzeigit auch stabil genug, um nicht zu zerfallen. Achte ebenso darauf, ob die Milch komplett durchgeschäumt ist. Es bringt dir nämlich nichts, wenn unter dem Schaum noch eine Pfütze Milch schlummert.

Handhabung

Die Handhabung des Milchaufschäumers spielt eine weitere große Rolle. Eine einfache Bedienung ist natürlich immer von Vorteil. Besonders wenn das Gerät mehrere Funktionen besitzt, sollten alle Optionen gut erklärt sein.

Berücksichtige ebenfalls, wie gut das Modell in der Hand liegt und wie schnell es arbeitet. Das es sich um einen Alltagsgegenstand handelt, sollte alles reibungslos funktionieren.

Kapazität

Die Füllmenge solltest du bei der Auswahl des neuen Modells auch auf dem Schirm haben. Teilweise gibt es erhebliche Unterschiede, sobald es um das Thema Fassungsvermögen geht. Während die kleinsten Modelle auf 150 ml Flüssigkeit beschränkt sind, passt in andere Milchaufschäumer das 8-fache an Milch.

Hier stellt sich dir Frage, wie viel Schaum du pro Tag zubereiten möchtest. Bei Mengen bis zu zwei Tassen können die kleinen Geräte gerade noch mithalten. Ansonsten lohnt sich der Griff zu einem größeren Schaumschläger.

Zubehör

Es lohnt sich immer zu schauen, ob noch ein paar Extras im Lieferumfang enthalten sind. Sei es ein Ersatzteil oder eine Reinigungsbürste, mit zusätzlichen Beigaben kannst du nichts verkehrt machen.

Wie reinige ich einen Schaumschläger?

Allgemein empfehlen wir dir, den Milchaufschäumer nach jedem Gebrauch vollständig sauber zu machen. Ansonsten können die Teile verkleben, was nicht gerade angenehm ist. Prinzipiell ist die Reinigung von Gerät zu Gerät unterschiedlich.

Manuelle Milchaufschäumer sind in der Regel spülmaschinenfest. Du zerlegst den Schaumschläger lediglich in seine Einzelteile und ab damit in den Geschirrspüler. Beim Stabaufschäumer gestaltet sich die Reinigung ebenso einfach.

Bei elektrischen Modellen sieht das nicht so einfach aus. Hier musst du größtenteils selber Hand anlegen. Zwar lassen sich einige Teile abbauen, allerdings sollte die Elektronik nicht mit Wasser in Kontakt kommen. Anstatt der Spülmaschine nimmst du am besten ein feuchtes Küchentuch.

Grundsätzlich solltest du scharfe Reinigungsmittel vermeiden, weil einige Modelle beschichtet sind. Schaue vor allem auf die Angaben des Herstellers, um mehr Informationen zu erhalten.

Fazit zum Milchaufschäumer Vergleich

Egal ob Cappuccino oder Latte Macchiato, für echte Kaffeefans darf die weiße Schaumkrone auf keinen Fall fehlen. Mit dem richtigen Milchaufschäumer kannst du dem Café um die Ecke sogar Konkurrenz machen. Praktisch ist die Zubereitung super leicht und in wenigen Minuten erledigt. Es kommt nur auf das Equipment an.

Häufig gestellte Fragen

Was kostet ein Milchaufschäumer?

Generell gehen die Preise weit auseinander. Während du ein batteriebetriebenes Modell schon für weniger als 10 Euro bekommst, musst du bei einigen elektrischen Schaumschlägern mit mehr als 100 Euro rechnen.

Welcher ist der beste Schaumschläger?

Der Senseo Milk Twister von Philips hat es in unserem Vergleich an die Spitze geschafft.

Wie lange braucht ein Milchaufschäumer?

Um die Milch komplett aufzuschäumen, benötigen die meisten Geräte rund zwei Minuten. Bei manuellen Schaumschlägern kann es etwas länger dauern.